Du willst Medizin studieren und möchtest wissen wie du deine Bewerbungschancen für einen Medizinstudium erhöhen kannst? In diesem Artikel erklären wir dir, welche Tests es gibt, welche du machen solltest und wie du damit deine Bewerbungschancen verbesserst und optimal nutzen kannst.

Studienorientierungstests

Bewerbungsvorraussetzung bei den meisten Unis in Deutschland ist das Durchführen eines sogenannten Studienorientierungstests.

Dieser Test richtet sich an Studieninteressierte, die unmittelbar vor der Studienentscheidung stehen und wissen möchten ob sie mit ihrer Studienwahl richtig liegen. Wir empfehlen dir einen dieser Tests zu machen, wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, ob du wirklich Medizin studieren möchtest und wissen möchtest, was dich in einem Medizinstudium so erwartet.

Wenn du etwas genauer wissen möchtest was dich im Medizinstudium erwartet und wie das Medizinstudium aufgebaut ist, findest du viele Infos in unserem Blogartikel: So lange dauert das Medizinstudium und so ist es aufgebaut

Eine Auswahl an Studienorientierungstests haben wir dir hier verlinkt:

keine Angst, diese Tests werden anonym ausgewertet und haben keinen Einfluss auf deine Bewerbung.

Studieneignungstests

Wenn du dir bereits sicher bist, dass du Medizin studieren möchten ist es äußerst empfehlenswert einen sogenannten Studieneignungstest zu machen.

Ziel dieses Tests ist es eine Aussage über deine Eignung für ein Medizinstudium zu machen.

Tipp: Studieneignungstests wie zum Beispiel der TMS werden im Bewerbungsverfahren hoch angerechnet. Es ist daher äußerst empfehlenswert an diesen teilzunehmen.

Im folgenden stellen wir dir die 2 wichtigsten Studieneignungstests vor:

TMS – Test für medizinische Studiengänge

Beim Test für medizinische Studiengänge (TMS) handelt es sich um einen bundesweit einheitlichen Test, der eine Eignungsprüfung für Bewerber auf ein Medizinstudium zum Ziel hat. Im Verlauf des Tests wird das Verständnis für naturwissenschaftliche und medizinische Problemstellungen überprüft.

Dabei werden in verschiedenen Untertests die folgenden Fähigkeiten überprüft:

  • Das Erfassen von komplexen Informationen und längeren Texten mit Tabellen und Grafiken.
  • Der Umgang mit Größen, einheiten und Formeln
  • Die Merkfähigkeit
  • Die Fähigkeit sich zu konzentrieren und sorgfältig zu arbeiten
  • Das räumliche Vorstellungsvermögen und visuelle Wahrnehmung

Nicht geprüft werden: fachspezifische Kenntnisse, die Gegenstand der Abiturprüfung oder einer anderen Prüfung sind, welche die Hochschulreife sind. Du musst also noch kein Fachwissen aus der Medizin beherrschen.

Tipp: Der TMS findet nur einmal im Jahr statt und du kannst nur einmal in deinem Leben teilnehmen. Plane deine Teilnahme also im Voraus und bereite dich gut auf die Aufgaben des Tests vor.

Nützliche Links:

Ham-Nat Test

Die Universitäten Berlin, Hamburg und Magdeburg rechnen seit 2008 statt dem Medizinertest ihren eigenen Test an: den Hamburger Naturwissenschaftstest – kurz HAM-Nat. Bei diesem Test handelt es sich um einen Multiple-Choice Test mit 80 Fragen, die das Grundlagenwissen in medizinisch relevanten Fächern wie Biologie, Chemie, Physik und Mathematik prüft.

Tipp: Beim HAM-Nat handelt es sich um einen reinen Wissenstest, du kannst dich also sehr gut darauf vorbereiten. Im Gegensatz zum TMS kannst du den HAM-Nat auch mehrmals schreiben um dich zu verbessern.

Nützliche Links:

Punkte-Übersichtstabelle für anerkannte Tests im AdH & ZEQ

Der TMS wird von fast jeder Uni in Deutschland im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) und in der zentralen Eignungsquote (ZEQ) gewertet. In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht der Punktzahlen für den TMS im AdH und ZEQ.

 

UniversitätTest AdH-1Test AdH-2Test AdH-3Test ZEQ
RWTH Aachen570028
Universität Augsburg1007025
Charité – Universitätsmedizin Berlin6030
Ruhr Universität Bochum3555
Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn3555
Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn/Siegen3555
Technische Universität Dresden3050
Universität Duisburg-Essen4555
Heinrich-Heine Universität Düsseldorf291555
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg/Bayreuth3525
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg3525
Goethe Universität Frankfurt5045
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg4350
Justus-Liebig-Universität Gießen3145
Georg-August Universität Göttingen301025
Universität Greifswald030033
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg3038
Universität Hamburg00
Medizinische Hochschule Hannover30015
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg4450
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg/Mannheim4450
Friedrich-Schiller-Universität Jena10554044
Christian-Albrechts-Universität Kiel3046
Universität Köln4555
Universität Leipzig3050
Universität Lübeck3546
Otto-Von-Guericke-Universität Magdeburg0000
Johannes-Gutenberg Universität Mainz4545
Philipps-Universität Marburg4045
LMU München2425
Westfälische-Wilhelms-Universität Münster4045
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg404750
Universität Regensburg3025
Universität Rostock493355
Universität des Saarlandes10406025
Eberhard-Karls Universität Tübingen4450
Universität Ulm4450
Julius-Maximilians Universität Würzburg3025
Dresden Chemnitz3050
Punkte-Übersichtstabelle für anerkannte Tests im AdH & ZEQ

Tipp: Du willst wissen wie du deine Chancen noch weiter verbessern kannst, dann lies in diesem Artikel: 7 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung